Gemeindebücherei Neustadt (Wied)

Zusätzliche Leistungen der Gemeindebücherei
 

Fernleihe

Bücher, die sich nicht im Bestand der Bücherei befinden können zur Ausleihe durch den bundesweiten Leihverkehr der Bibliotheken beschafft werden. 

Spezielle Sachliteratur (z. B. für Schule, Studium und Beruf), Zeitschriftenaufsätze und nicht mehr lieferbare Romane können wir in anderen Bibliotheken deutschlandweit für Sie bestellen. Gerne können Sie uns Ihre Bestellung auch per mail zukommen lassen. Um diese Leistung in Anspruch nehmen zu können, benötigen Sie einen gültigen Leserausweis. Dafür muss eine Gebühr von 1,50 € für Zeitschriftenaufsätze (in Kopie) und 4,00 € für Bücher entrichtet werden.

Bitte achten Sie auf möglichst vollständige Angaben:

Autor, Titel, Auflage, Erscheinungsjahr, ISBN - Bei Zeitschriftenaufsätzen: Name der Zeitschrift, Erscheinungsjahr, Autor, Titel, Bandangabe und Seitenangabe!

Literatursuche in anderen Datenbanken

Sie können selbst nach geeigneter Literatur in anderen regionalen und überregionalen Datenbanken recherchieren. Nachfolgend folgende Auswahl:

Rheinland-Pfälzische Bibliographie

Katalog des Landesbibliothekszentrums Rheinland-Pfalz

hbz-Verbunddatenbank

KVK - Karlsruher Virtueller Katalog


Verlängerungen der Leihfrist

Eine Verlängerung der Leihfrist ist, falls keine Vorbestellung eines anderen Lesers vorliegt, auch im Internetkatalog (Findus), telefonisch oder per mail möglich.

Medien die in der Bibliothek vorhanden, aber zur Zeit ausgeliehen sind, können vom Benutzer vorbestellt werden.

Kindergartengruppen, Schulklassen und andere Gruppen können sich für Führungen durch die Bücherei mit Einführung in die Bibliotheksbenutzung oder Vorlesestunden für Termine außerhalb der Öffnungszeiten anmelden. (Leider momentan keine Führungen und Vorlesestunden während der Coronapandemie möglich)

Für Kindergärten und Schulen können, nach Absprache, Medienpakete
zur Ausleihe zusammengestellt werden.

Öffentlicher Internetarbeitsplatz: Nutzung: kostenlos. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren benötigen die schriftliche Einwilligung eines Erziehungsberechtigten (Formulare in der Bücherei erhältlich). Zeitlimit: 30 Minuten

Öffentliches WLAN kann man seit kurzem über einen Hotspot in der Gemeindebücherei nutzen.